Sonntag, 10. August 2014

Mit oder ohne Handicap - es ist für jeden gültig

 Gewissheit

 Alles liegt in Dir.

Wenn Du denkst, dass Du geschlagen bist,
dann bist Du geschlagen.


Wenn Du denkst, dass Du´s nicht wagst,
wirst Du nicht wagen.


Wenn du gewinnen möchtest, aber denkst, dass Du`s nicht kannst,
ist es fast unmöglich, dass Du es schaffen wirst.


Wenn du denkst, dass Du verlieren wirst, hast Du verloren.


Denn in der Welt draußen wirst Du sehen,
dass der Erfolg mit dem Willen eines Menschen beginnt.


Alles liegt in Dir.

Schon oft wurde ein Lauf verloren,
bevor auch nur ein Schritt getan wurde,
und manch ein Feigling hat versagt,
bevor sein Werk auch nur begann.

Denke groß und Deine Taten werden wachsen.

Denke klein und Du wirst zurückbleiben.

Denke, dass Du kannst und Du wirst können.

Alles liegt in Dir.

Wenn Du denkst, dass Du ausgestoßen bist,
dann bist Du es.

Du musst hoch denken, um aufzusteigen.

Du musst von Dir überzeugt sein,
bevor Du jemals einen Preis gewinnst.

Des Lebens Kämpfe werden nicht immer
von den Stärkeren und Schnelleren geführt,
aber früher oder später gilt:
Der Mensch, der gewinnt, ist der, der denkt, er kann.

(Autor Unbekannt)*


Wenn du dieses Gedicht einmal liest, dann denkst du vielleicht: Ja, da hat der Autor recht. 
Wenn du es ein zweites Mal liest, dann denkst du vielleicht schon etwas länger über die Worte nach und wenn du es jetzt noch einmal liest, dann wird dir klar: 

Alles liegt in mir!!!!!!!!!!!!!!!!

Und jetzt frage ich dich, warum erkennst du das erst jetzt???
Die Fähigkeiten und Talente liegen doch schon die ganze Zeit in dir, wieso hast du sie noch nicht oder nur in kleinen Mengen genutzt.
Du, und nur DU, kannst sie so anwenden, wie sie dir am nützlichsten sind. Nicht deine Familie, Eltern, Geschwister; Freunde oder sonst irgendwer, denn die haben alle ihre ganz eigenen Talente und Fähigkeiten, sondern wirklich nur DU!
Niemand wird dir so genau sagen können, welche Fähigkeiten in dir schlummern. Das kannst du aber herausfinden, indem dich ausprobierst, indem du neue Wege einschlägst, indem du dir selber MEHR zutraust. Verstehst du?
(Solange niemand anderes dabei zu Schaden kommt!)

Ja und vielleicht hast du ein Handicap -- NA UND?!!? 
An dieser Stelle möchte ich nur mal kurz erwähnen, dass alle Menschen ein gewisses Handicap mit sich tragen. 
Nicht jedes Handicap ist sichtbar: der eine ist mit sich selber total unzufrieden, der nächste ist deprimiert, der nächste ist völlig ausgebrannt, usw. Andere dagegegen haben körperliche Handicaps: der eine humpelt, der nächste sitzt im Rolli, usw.
Wenn man sich das vor Augen führt, dann merkt man, dass man sich auch nie mit anderen vergleichen sollte, denen es "scheinbar" besser geht - man kann nie wissen welches "Handicap" dein Gegenüber hat (es sei denn, man siehts - logisch, oder?).

Wenn du erst einmal herausgefunden hast, welches Talent und welche Fähigkeiten du besitzt, dann fange an sie zu nutzen.
Natürlich spreche ich hier nicht davon, dass du mit deinem (entdeckten) Talent zu einer dieser TV-Sendungen rennen solltest, in dem Irrglauben nun reich dadurch werden zu können.
Ich spreche von dem Talent und der Fähigkeit, die in erster Linie DIR weiterhilft, DIR Freude bereitet, DICH in deiner eigenen Haut wohlfühlen lässt und DU wirst sehen, dass es DICH zum Positiven verändert. Dann wirst du auch anderen vielleicht eine Freude bereiten, ihnen helfen und sie unterstützen können.
Dann wird es gleichgültig sein, ob du ein sichtbares oder unsichtbares Handicap hast, weil du DEINEN Weg gehst.

Aber es wird immer Menschen geben, denen das nicht gefällt oder es einfach nicht verstehen, dass du dich veränderst. Sie werden dir - meistens auch noch ganz glaubwürdig - versichern, dass du nicht in der Lage bist, etwas zu tun, was DEINEN Fähigkeiten entspricht.
Wenn das geschieht, dann überdenke für einen Augenblick, welche positiven Emotionen du gespürt hast, als du zum ersten Mal deine Fähigkeit entdeckt und angefangen hast sie auszuschöpfen.
Und wenn du merkst, dass es dir dabei gut geht und solange es weder dir, noch anderen schadet, du nicht mehr darauf verzichten möchtest, dann lass die anderen reden und vertraue dir selbst.

Falls du dir aber unsicher bist, ob die anderen "Recht" haben oder nicht und ob sie es nur gut mit dir meinen, um dich vor schlimmerem Schaden zu bewahren, dann spreche und berate dich mit jemandem, der dir sehr nahe steht, der dir vertraut ist und dem du vertraust.

Versuche auch nie jemand zu sein, der du nicht sein kannst, denn mit deinen Fähigkeiten und Talenten, kannst DU nur DU sein und genauso braucht dich die Welt.
Mit deinen Fähigkeiten wirst du vielleicht nicht berühmt, nicht reich, nicht schöner oder besser, als andere, aber du lebst DEIN Leben in dem Maße, wie es für dich sein soll und ich wiederhole, ob mit oder ohne (sichtbarem oder unsichtbarem) Handicap.
Also lass dir nicht einreden, dass du etwas nicht schaffen kannst, denn ALLES ist möglich und

ALLES LIEGT IN DIR!




Text: v-vabelhaft.blogspot.com
*Gedicht: Autor Unbekannt
*Quelle: Hier


Kommentare:

  1. Hallo,
    gerade habe ich deinen netten und interessanten Blog entdeckt. Sehr gerne schaue nun öfter mal bei Dir vorbei.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birthe, ich begrüße dich ganz herzlich und freue mich total, dass es dir bei mir gefällt. Ich werde gleich auch mal bei dir vorbeischauen.
      Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

      Löschen

Danke, dass du dir Zeit für einen Besuch bei mir genommen hast.