Samstag, 16. Mai 2015

Der Unterschied zwischen Kopf und Herz

Gespräch zwischen Kopf und Herz 

"Weißt du, was ich an dir nicht verstehe?", wandte sich der Kopf fragend ans Herz. Das Herz blickte liebevoll auf und erwiderte: "Das ist dein Problem lieber Kopf, du versuchst immer alles zu verstehen." 

Der Kopf ließ sich nicht beirren und setzte fort: "Du hast in der Vergangenheit schon so viel Schmerz erlebt und trotzdem hörst du niemals auf zu lieben. Es wird auch in Zukunft Menschen geben die dich verletzen und enttäuschen, macht dir das überhaupt keine Angst?" 

Das Herz antwortete sanft aber bestimmt: "Ich lebe niemals in der Vergangenheit oder einer möglichen Zukunft, so wie du es tust. Ich schlage jetzt. Das was gestern war, kümmert mich nicht mehr. Über das Morgen sorge ich mich nicht, denn die Gegenwart ist der Ort, an dem ich zu Hause bin."

Verfasser unbekannt


In diesem Sinne wünsche ich euch, meine Lieben, vom Handy aus ein schönes Wochenende und dass ihr das hier und jetzt genießt UND lebt!!!!

Catch the moment.... ♡♡♡♡



Text von v-vabelhaft.blogspot.com
Gedicht: Verfasser unbekannt  (Fundstück im Internet)

Kommentare:

  1. Ach neeee, jetzt heult es mir wieder....
    Ich hoffe, es geht dir bekömmlich und wünsche dir ein nettes Wochenende!
    Herzlichst
    yae

    AntwortenLöschen
  2. ... wie rührend - herzlichen Dank - auch dir nur schöne Stunden in der Gegenwart - Monika

    AntwortenLöschen
  3. Wusstest du, das ich ein Herzmensch bin? Blöd, manchmal trage ich mein Herz auf der Zunge, was dazu führt, in Fettnäpfe zu treten, die sehr tief sein können. Dann schüttelt sich der Kopf und beschimpft das Herz!
    Schönes Wochenende und viel Spaß beim sortieren und aufräumen ☺
    Andre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Andrea, dann haben wir eine Gemeinsamkeit gefunden. ;)))
      Ich bin gerade dazu prädestiniert jedes, aber wirklich jedes Fettnäpfchen aufzuspüren.
      So kennt (und liebt(????)) man mich... LOL

      Löschen
  4. Zauberhaftes Zwiegespräch.. lächel!! Leider gelingt es meinem Herz nicht immer im Jetzt zu schlagen.. denn mein Kopf kramt nach Erinnerungen und macht sich Sorgen um die Zukunft.. irgendwie bringt er damit mein Herz zu stolpern.. grins verlegen! Hab' ein schönes Wochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Danke! Das tue ich. Ich genieße zwei Tage in Karlsruhe und versuche meine Gnadenfrist vor dem nächsten Krankenhausbesuch zu genießen. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: In Karlsruhe ist die Nadelwelt und wir stellen aus. - Ich weiß grad nicht, ob Du weißt, was ich meinte, daher noch der Nachtrag. :D

      Löschen
  6. Da ist viel Wahres dran ... Man muss es sich nur immer mal wieder verinnerlichen :)) danke dafür
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  7. Hallo , meine Liebe!!!!
    Musste mich etwas rar machen. Neuer Job nimmt mich voll in Anspruch. Leider hat das alles nicht so geklappt, wie ich gedacht habe. Also muss nochmal ein neuer Job her, aber ich gebe nicht auf. Nur zum Bloggen komme ich nicht so recht.
    Danke für deine Treue. Hatte schon Angst, das jetzt niemand mehr bei mir guckt.
    Dekofreudige Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Ach Gott, da kullert mir nun ein Tränchen!
    Ein wunderschöner Post.
    Drück dich und wünsch dir ein schönes langes Pfingstwochenende
    Meli

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frau Vabelhaft,
    da hast du was ganz Tolles im www. gefunden!
    Bin ja auch mehr der Kopf-Mensch und ärgere mich sehr oft darüber,daß ich immer zuuuu viel grübele un d nachdenke...
    Werde versuchen,jetzt mal öfters auf mein Herz zu hören!
    Ein wunderbares Pfingstwochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  10. ah scheeene WEISHEIT;;;;;;
    hob no an feinen TOG
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir Zeit für einen Besuch bei mir genommen hast.