Dienstag, 3. November 2015

Rollstuhlpfand

Wenn der Jungfrosch unschlüssig in die Vorratskammer starrt, Herr Frosch schnaufend vor dem Kühlschrank steht und Frau Vabelhaft knatschig ist, weil die Schokolade ausgegangen ist, dann bedeutet das nix anderes, als dass die Schränke leer sind und es nix mehr zum Schnuckern im Hause gibt.

Also auf zum wöchentlichen Großeinsatz.... meine natürlich zum Einkauf... ;)))
Wie das heutzutage nu' mal so ist, fährst du für gewöhnlich mindestens zwei, wenn nicht gar drei verschiedene Läden an und in unserem Fall sind es meistens sogar vier.
Das Ganze natürlich in der allerhöchsten Motivationsstufe, weil man ja nix lieber tut, als im Supermarkt durch die Gänge zu cruisen.*ächz*

Nach Laden Nr. 2 hat man eigentlich schon keinen Bock mehr und würde gerne nach Hause. Aber da du nun mal gewisse Sachen aus Laden Nr. 3 brauchst, reißt du dich zusammen und steuerst besagtes Geschäft an.

Wir, also Herr Frosch und ich, haben ja immer noch die "Besonderheit" des ewigen Rollstuhlein- und auspackens und da die Läden immer schön verstreut auseinander liegen, kommt da einiges an Packerei zusammen. Auf Dauer wird es manchmal ganz schön lästig - vor allem bei starkem Regen. Und weil ICH ja niiiiieeeee Lust(!!!) hab', den Wheely rein- und rauszuwuchten *Ironie.aus*, übernimmt Herr Frosch - ganz Gentleman - den Part. *zwinker*
Außer letzte Woche....

Da waren wir Beide nun endlich durch alle Läden durch und ziemlich K.O. Nachdem Herr Frosch mir ins Auto geholfen hatte und die letzten Taschen verstaute, sah ich mich gedanklich schon chillig auf der Couch liegen. Als ich plötzlich meinen lieben Herrn Frosch strammen Schrittes mit meinem Wheely davon laufen sah.

?????????????

Wo wollte er nur mit meinem Wheely hin????
So zielgerichtet wie er über den Parkplatz weiterlief, schien er ja irgendwie etwas bestimmtes vorzuhaben.

Und dann dämmerte es mir....

Herr Frosch ging geradewegs zu der Sammelstelle der Einkaufswagen, die ja vor jedem Laden zu finden sind und parkte fast schon mit dem Wheely ein, als er wohl den "leicht" irritierten Blick der Dame wahrnahm, die selber gerade erst ihren Einkaufswagen zurückgestellt hatte....
Das Gesicht von Herrn Frosch hättet ihr sehen müssen, als er wieder zurück zum Auto lief.... ;)))

Ich bin währenddessen im Auto vor lauter Lachen fast vom Sitz gerutscht.... vor allem der Gesichtsausdruck von Herrn Frosch.... der war so köstlich, dass ich immer wieder lachen muss, wenn ich nur daran denke.
Die ganze Situation war einmalig komisch... - nur schade, dass man in den urigsten Momenten des Lebens nie eine Kamera parat hat. ;))))

Ihr seht, selbst ein normaler Wocheneinkauf kann einen Mann völlig stressen und ihn aus dem Konzept bringen. Darum gibt es beim nächsten Einkauf ab sofort kleinere Pausen.... damit der Stresspegel und die Erschöpfung im unteren Bereich und mein Wheely bei mir bleibt!!! *grins*

Und die Moral von der Geschicht': Überfordere deinen Mann beim Einkauf nicht!!!

 
************************************************************** 

Noch ein Wort zu meiner Frage, ob ihr für mich durchs Laub raschelt, hüpft, springt,.... *klick*
Ich bin völlig platt, was ihr da in den letzten Tagen an Engagement reingesteckt habt (oje... jetzt kullern schon wieder die Tränen bei mir)
Ich..... soll ich euch was sagen, ich bin so gerührt, dass mir die Worte fehlen..... und das mir!!!! *kicher*
Mensch, mensch, mensch.... dass das so eine Riesensache wird... damit hab' ich nicht gerechnet und nu' steh.... äh... sitz ich hier und muss das alles erstmal sacken lassen, weil mir wirklich die Worte fehlen. Ich kann das gar nicht fassen, dass ihr euch nur für mich die Mühe gemacht habt...nur für mich...*schluck*
Seit Tagen kullern mir ständig Tränen übers Gesicht, weil ich echt zutiefst gerührt bin. (Seid ihr euch eigentlich im Klaren, dass der Taschentuchverbrauch bei uns ins unermessliche gestiegen ist!?)
Gebt mir etwas Zeit, mich zu sammeln und dann bin ich vielleicht doch mal in der Lage, mich vernünftig zu äußern. ;)))
Ich möchte mich aber hier schon mal bei ALLEN bedanken, die für mich durchs Laub geraschelt sind, die Fotos gemacht haben, die mir so liebe Kommentare geschrieben haben, die Posts darüber geschrieben haben und die mir ihre Fotos und eigene kleine Lebensgeschichten per Mail geschickt haben... ♥♥♥DANKE♥♥♥
Wie gesagt, gebt mir ein paar Tage Zeit.... 



PS: Momentan hängt sich immer wieder unsere Internetverbindung auf (unfassbar, dass es ausgerechnet jetzt passiert! *grmphf*)... seid bitte nicht zu enttäuscht, wenn ich mich nicht überall sofort zu Wort melde!
Kontaktaufnahme zu den "Magentas" läuft.... Frage ist wieder nur, ob sie diesmal ihre Scheu uns gegenüber schneller ablegen.... (drückt uns die Daumen!)



Text copyright by v-vabelhaft.blogspot.de

Kommentare:

  1. Was für eine lustige Geschichte, hihi! Den Blick kann ich mir gut vorstellen. Ja, das einkaufen kann einen schon ganz schön stressen, vorallem wenn man zig Läden abklappern muss. Vielleicht solltet ihr jetzt immer eine kleine Kaffeepause einlegen.
    Sei lieb gegrüßt,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Eine wahrhaft lustige Episode, die nur das Leben schreibt.
    Ich habe herzlich gelacht.
    Viel Sonne wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Du hast es so gut beschrieben .... Ich hatte das Gefühl es miterlebt zu haben ... Klasse :))))
    Aber das sind die Geschichten die das Leben schreibt ... Herrlich..
    Liebe Grüße
    Antje ( die jetzt allein durch den Wald läuft und für Dich mit den Blättern raschelt )

    AntwortenLöschen
  4. Man gut, das du nicht auch noch drin gesessen hast, sonst hättest du dich dünne machen müssen beim einschieben in die anderen Wagen :-))))
    Auch wenn ich nichts zum Thema Blättergeraschel beigetragen habe, so habe ich doch jedes Mal an dich gedacht, wenn ich mit den Füßen durchs Laub gestöbert bin.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine hübsche kleine Geschichte, liebe Frau Vabelhaft! Ja, Einkaufen kann stressig sein. Der arme Herr Frosch! Übrigens waren mein Kleiner, ich und meine Kamera (öhms mein olles Handy) endlich gemeinsam im Wald. Wenn Du magst, kannst Du morgen bei mir das Ergebnis betrachten ;)) Allerdings war ich nie (wirklich nie) schnell genug den Sprung zu erhaschen ;)) Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Ach die Herren darf man aber auch nicht überfordern. Gute Idee, demnächst mit Pause einkaufen zu gehen. Ich kann mir richtig vorstellen, wie du dich gekringelt hast.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. eine herrliche Geschichte!
    Da wirst Du bestimmt noch oft dran denken müssen und immer wieder darüber lachen.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Hallo du Liebe,
    bei uns ist das so,daß mein Mann lieber allein einkaufen geht und ich nur ein "Störobjekt" bin,wenn ich dabei bin...
    Er muss alles ganz schnell erledigen und ich schlendere eben gern nochmal umher und seh noch dies und das...
    "Freu" mich schon auf die Hektik zur Weihnachtszeit in den Läden.
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. mahhhh i glab i hat in de HOS brunzt,,gggggg
    do war i gern dabei gwesn,,,,

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  10. *rofl* *kicher* *lach ohne Ende* Da wäre ich gerne dabei gewesen! Vielen Dank, dass du uns immer wieder an so lustigen Situationen teilhaben lässt!!!
    Das mit der TaTü-Flut war aber nicht so gedacht. ;) Aber ich freu mich so, dass Du dich so freust. Auf die ganzen Bilder bin ich schon gespannt.
    GlG! Rike

    AntwortenLöschen
  11. Das sind die Geschichten, die man noch den Grosskindern erzählt....
    Herrlich!
    Jedesmal, wenn ich durch das Laub raschle, denke ich an dich, und wie ich dir das wohl schicken könnte.... Nur so das Rascheln....
    Ich und Technik geht leider so schlecht - aber ich denk an dich, wirklich
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Frau Vabelhaft
    Habe mich köstlich amüsiert. Ich mag so kleine Alltaggeschichten unheimlich gerne. Ist doch irgendwie beruhigend, dass auch anderen Menschen Missgeschicke passieren;))
    Hätte heute sehr gerne die Gedanken von Herrn Hund gelesen, als ich so schön mit dem Laub raschelte. Hat sich sehr gewundert... "kicher".
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Da hätte ich mich aber auch schrullig gelacht, grins. Aber wenn wir ehrlich sind kann sowas im eifer des Gefechts schnell passieren.
    Ich hasse übrigens einkaufen und bin immer wieder froh, das mein Mann das Samstag morgens meistens erledigt.
    Liebe Grüße
    Bettina
    P.S.: Ich habe den Post von Yvonne gelesen und fand es mega Klasse

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frau Vabelhaft,
    das kommt mir gerade so bekannt vor, Süßigkeiten aus! Das ist auch bei uns ein absolutes no go!
    Deine Einkaufsgeschichte ist einfach nur zum schmunzeln :-))
    Ich wünsche dir einen wunderschönen Herbsttag!
    Liebe Grüße Annisa
    PS: Ich hoffe, das ich heute dazu komme ein paar Raschelbilder für dich zu knipsen :-))

    AntwortenLöschen
  15. Und du solltest jetzt MEINEN Gesichtsausdruck sehen - was für eine Geschichte!!!! Herrlich!
    (Erinnert mich daran, wie ich an der Ampel stand und den Kinderwagen wippte - obwohl gar
    kein Kind drin war).
    Und auch wenn ich dich wirklich nicht zum Weinen bringen möchte, wir sind gestern im Tiergarten alle drei durchs Laub gehüpft und nun rate mal an wen ich dabei gedacht hab'! (he nicht weinen, lächeln!!!)
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Mir fehlen die Worte und ich kuller fast vom Sofa vor Lachen. Solche Geschichten kann eben nur der Alltag schreiben, so was kann sich kein Drehbuchautor der Welt ausdenken!
    Zu köstlich, tja, dann drücke ich mal die Daumen mit den Magentas...
    Liebe Grüße zu Dir
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  17. Hehe, was für eine lustige Geschichte :-) - den Blick kann ich mir gerazu sehr gut vorstellen!! ... Mein Kleiner und ich sind übrigens auch für dich ins Laub gehüpft! Kannst gern mal auf meinem Blog schauen ;-). ... Jetzt werde ich mich erstmal eintragen, um deinem tollen Blog dauerhaft folgen zu können!!
    Liebste Grüße und dir ein schönes Wochenende,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  18. Amazing post dear! I invite you to join a Giveaway on my blog:

    irenethayer.com

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir Zeit für einen Besuch bei mir genommen hast.