Sonntag, 13. Dezember 2015

3. Advent


O schöne, herrliche Weihnachtszeit

O schöne, herrliche Weihnachtszeit,
was bringst du Lust und Fröhlichkeit!
Wenn der heilige Christ in jedem Haus
teilt seine lieben Gaben aus.

Und ist das Häuschen noch so klein,
so kommt der heilige Christ hinein,
und alle sind ihm lieb wie die Seinen,
die Armen und Reichen,  die Großen und Kleinen.

Der heilige Christ an alle denkt,
ein jedes wird von ihm beschenkt.
Drum lasst uns freun und dankbar sein!
Er denkt auch unser, mein und dein.

Heinrich Hoffmann von Fallersleben





Vielen lieben Dank für all eure Worte zu meinen vorherigen Posts und ich  möchte meine neuen Leserinnen auch ganz herzlich bei mir willkommen heißen. Ich freu mich, dass ihr mich nun hier begleitet. ♥

Ich wünsche euch einen schönen und gemütlichen 3. Advent.




Foto und Text copyright by v-vabelhaft.blogspot.de
Gedicht: Heinrich Hoffmann von Fallersleben

Kommentare:

  1. Liebe Frau Vabelhaft,
    ich wünsche dir und deinen Liebsten auch noch einen gemütlichen 3.Advent und danke dir für das schöne Gedicht sowie den netten Besuch bei mir!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe V.

    ich habe mir gerade deinen letzten Post durchgelesen. Ich hatte bei vorherigen Post schon das Gefühl, das du manchmal sehr mit deinem Schicksal haderst. Nach vorne zu sehen und dankbar für das zu sein was du hast, ist glaube ich genau der richtige Weg. Es hilft ja nix - wie du selber schreibst - immer wieder um die Vergangenheit und das Schicksal zu kreisen. Und trotzdem werden wahrscheinenlich immer wieder Tage kommen wo du dich fragst... Erkannt zu haben dass es so ist, ist doch das Wichtigste.
    Dankbar sein für das was man hat ist manchmal gar nicht so einfach.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche Dir eine schöne Adventwoche. Die Zeit saust dahin ... bald schon ist Weihnachten.
    Kein Schnee ins Sicht, und ... ich kann es gut verstehen, dass es Dir lieber ist. Eigentlich würde mir ja schon reichen wenn die Weihnachtstage weiss sind, und dann ist wieder trocken angesagt. Irgendwie Romantik, oder?
    Lass es Dir gutgehen, pass auf Dich auf.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir Zeit für einen Besuch bei mir genommen hast.