Sonntag, 10. April 2016

Eine ganz besondere Zahl im Osternest

Naaaaa..... hat mich hier jemand vermisst??????
Wie 'se alle "Hier, ich" schreien.... *lach*
Nee, ist ja nur ein Spaß!

Aber ich habe das Bloggen vermisst! Dass das süchtig macht, hätten die von Blogger ruhig mal erwähnen können.... oder steht das irgendwo im Kleingedruckten und ich hab es überlesen???? *grübel*
Und natürlich hab ich euch, meine Lieben, auch alle vermisst.
Aber später mehr dazu, wo ich geblieben bin...
Jetzt erstmal zu den wichtigen Dingen des Lebens! :)))

Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Ostertage, so wie wir hier auch.

Bei uns war in diesem Jahr Ostern ganz anders als sonst und etwas ganz besonders, aber das hatte ich ja im letzten Post schon angekündigt.... und nu' wollt ihr bestimmt alle wissen, was denn bei uns los war, richtig? ;)))


Unser Osterjunge.... ähm, meine natürlich unser Juniorfrosch hatte direkt am Ostersonntag Geburtstag und nicht nur irgend so einen dahergelaufenen Geburtstag - nein, sondern einen richtig großen und speziellen Geburtstag: seinen

18. GEBURTSTAG!!!!!




Ja, richtig gelesen.... mein Baby (oje, hoffentlich liest er das nicht!) ist jetzt volljährig!
Er ist einfach so schnell groß geworden... bin doch gefühlsmäßig erst vor ein paar Tagen mit ihm aus der Klinik nach Hause entlassen worden und der erste Tag im Kindergarten war doch auch erst vor kurzem und die Einschulung mit dem viel zu großen Tornister und der Schulzuckertüte, die beinahe größer war, als er selbst....

Du liebe Güte, wo ist nur die Zeit geblieben??????

Puh, das ist echt komisch, dass jetzt meine beide Fröschchen "erwachsen" sind.
Hat Herr Frosch nicht noch gerade beide gleichzeitig per "Huckepack-Taxi" ins Bett getragen?? - Nun sind sie so groß, dass sie uns tragen könnten... ;)))
Oh mann, oh mann.... muss mich gerade erstmal wieder sammeln... *räusper*
Ich wieder.... bin viiiel zu weichgespült..... aber dieses Mal doch auch ein bisschen zu recht, oder!?

So jetzt aber zurück zum Thema....




Natürlich haben wir kräftig gefeiert und ganz traditionell zu Ostern durfte das Geburtstagskind nicht nur sein Osternest, sondern auch seine versteckten Geschenke suchen.... hihi - auf welche Ideen der Osterhase immer kommt! *glucks*

Später am Frühstückstisch gab es zu den kreativ gestalteten Ostereiern (wir hatten ganz vergessen, Farben zu besorgen - irgendwas fehlt ja immer!) einen seiner Lieblingskuchen in Form eines Hasen und ein kleines Gimmick....


...man weiß ja nie, wann man es gebrauchen kann! *grins*

Am frühen Nachmittag wurde es hier voller.... alle eingeladenen Gäste kamen und es gab natürlich reichlich Geschenke - die meisten in Form dieser buntgedruckten und mit Zahlen versehenen Scheinchen, was den Geburtstagsfrosch sehr freute und sein Portemonnaie gut füllte. ;)))

Die Kaffeetafel musste viele Kuchen tragen, allen voran die vom Geburtstagsfrosch gewünschte Mozart-Torte....

Die Deko der Torte hat die Juniorfroschfreundin übernommen....


Am Abend wurde es für einige Zeit etwas ruhiger, als die Gäste nach Hause aufbrachen und er zum zweiten Teil seines Geburtstags überging und sich mit Freunden auf den Weg ins Restaurant machte.
Die Zeit nutzten Herr Frosch und ich, um hier etwas klar Schiff zu machen, bevor die ganzen Jungmenschen hier wieder einfielen....

Die Spuren der Feierlichkeiten am nächsten Morgen lassen darauf schließen, dass sie einen schönen Abend verbracht haben... ;)))

Na, fällt euch was auf???


Achja, schön war's.... nur mit diesem kleinen Wermutstropfen, dass auch mein "Kleiner" jetzt schon sooooooooooo groß ist..... mein Mutterherz verarbeitet das nur langsam.... *lach*




Warum ich diesen Post erst jetzt schreibe?
Ganz einfach: Nach Ostern hat es mich erstmal umgehauen.... hab mir wohl etwas zuviel zugemutet und ich brauchte ein bisschen Zeit, um wieder fit zu werden.
Tut mir immer nur leid für euch, weil dann so gar nix von mir kommt - sorry dafür.

Als es anfing mir körperlich wieder besser zu gehen, überfielen mich ganz blöde Zahnschmerzen, mit denen ich mich die ersten Tage nicht zum Zahnarzt getraut hatte, aus Angst, dass er bohren würde und der dabei entstehende Krach meine geschundenen Ohren samt Kopf zum Explodieren bringen würde.
Schlussendlich bin ich dann doch hingefahren und es stellte sich raus, dass es gar keine Zahnschmerzen waren, sondern eine dicke Zahnfleischentzündung. Großes Kino... 
Nach einer eingespritzten Medizin (AUTSCH - sehr unangenehm, aber besser als bohren!) und einem nicht explodierten Kopf (HURRA!!!) ging es mir innerhalb kurer Zeit wieder besser.

Aber ein paar Tage darauf traf ich bei einem Spaziergang dann dieses kleine Insekt, das mit einem hörbaren "PLÖPP" auf meinem Augapfel aufprallte und aus dem Leben schied.
Das war vielleicht ein blöder Schmerz....
Anscheinend hatte es gerade seinen ersten Flug in den Frühling unternommen und war entweder noch völlig fluguntauglich oder einfach nur lebensmüde - wir werden es nie erfahren.
Wie auch immer... es hinterließ mir jedenfalls nicht nur diesen richtig blöden und tagelang anhaltenden Schmerz, sondern wohl auch ein wenig "Dreck" im Auge, der es in ein fieses Rot färbte...*umphf*
Nach ein paar Tagen der Augentropfeneinahme geht es aber wieder und so kann ich endlich alles niederschreiben.... und auch alles wieder gut lesen! :)))

So, nun wisst ihr, was ich so in der Zwischenzeit gemacht habe und ich muss jetzt erst einmal eine Rund drehen, um zu sehen, was bei euch alles so los ist.
Sollte mich jetzt jemand suchen: ich bin in den unendlichen Weiten der Bloggerwelt...
Bis bald, eure V.



Fotos und Text copyright by v-vabelhaft.blogspot.com

Kommentare:

  1. Ich werde in diesem Jahr dein Schicksal teilen.... Unser Jüngster wir 18! Und daneben wird die Älteste heiraten.... Viel für ein Mamaherz, nicht? Das Bedte, ich bekomme einen fixfertigen (Schwieger)Sohn geliefert. Macht alles noch viel besser!! Ich freue mich sehr
    Wenns kommt, dann kommst.... Ich bin froh, dass es nicht so schlimm ist, wie du befürchtet hast
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Fr. Vabelhaft!
    Ja, ehrlich gesagt, habe ich dich vermisst und es freut mich riesig, dass es dir wieder besser geht! Da hast du ja einiges hinter dir!?
    Die Kinder werden wirklich so schnell groß, meine Älteste wird heuer schon 20! Man vergisst das als Mutter nie, als sie uns unsere Babys zum ersten Mal auf dem Bauch legten. Nichtwahr?
    Naja, es ist aber auch schön, wenn sie nun eigene Wege gehen dürfen und können. Ich wünsche dem jungen Mann alles erdenklich Liebe und Gute zum Geburtstag und viel Glück auf seinem Weg!
    Dir wünsche ich noch eine schöne Woche!Es soll ja wieder sonniger werden!
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Ha ha ha ha ha ha... der Kindersekt zum 18ten ist geil!
    Klingt doch alles in allem nach einem SEHR schönen Geburtstag.
    Ich frag mich auch immer wo nur die Zeit geblieben ist. da dreht man sich mal kurz um und schwup ist der Krümelverein erwachsen - Wahnsinn.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Vabelhaft!
    Na, das ist doch ein Osterfest, dass ihr sicherlich nicht so schnell vergessen werdet. Es scheint ja ein sehr geselliger Tag gewesen zu sein.
    Du scheinst mit manchmal auch ein kleiner Magnet für "zufliegende" Sachen zu sein, oder? ;) Auf jeden Fall war mein erster Gedanke nur "Autsch!". Gut, dass dein Zahn(fleisch) "so einfach" zu behandeln war und dein Tinitus gar nicht erst aufgeweckt wurde.
    Und weißt du was? Ich schleppe ja schon seit Ewigkeiten ein schlechtes Gewissen mit mir rum, weil ich dir mal versprochen habe, so ein kleines Körbchen für Haargummis etc. zu nähen. Und gestern habe ich sie endlich genäht!!! Man glaubt es kaum! Wenn du ein Beweisfoto haben willst, schrei Bescheid. ;) Ich hoffe vor allem, dass dir die Stoffwahl gefällt. Und damit du das auch bald beurteilen kannst, müsstest du mir mal deine Adresse verraten. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frau Vabelhaft,
    da hast du nun auch deine Küken alle aus dem Gröbsten raus. Ja, die Zeit vergeht so schnell, aber glaub mir, es wird auch jetzt nicht langweilig.
    Wenn ich mir den Rest von deinem Post so durchlese, wird es das bei dir ja eh nicht, obwohl du sicher auf so manche Einlage verzichten könntest.
    Ich wünsche dir auf alle Fälle eine wunderbare Woche und pass mit den Flugkäfern auf, die sind noch nicht so wirklich fit.
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Erstmal meinen herzlichsten Glückwunsch an den Junior und an Dich zum 18jährigen Mamasein, liebe Frau Vabelhaft! Und was Dir schon wieder alles widerfahren ist.. tss! Musst Du denn auch immer hier schreien.. schüttel den Kopf!? Du arme Maus! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Schön, dass du wieder unter den Bloggern weilst.
    Ein launiger, wunderschöner Post.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, meine Liebe!!!
    Bin froh, das du wieder da bist.Wünsche dir eine tolle Woche und fahre vorsichtg. Bei mir ist es ruhige im Blog, muss im Moment viel arbeiten.
    Hab eine schöne Woche...
    Dekofreudige grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Du Liebe!
    Sag mal, meinst Du, Du könntest auch mal irgendwas auslassen?
    So ein blödes Fliegvieh...
    Aber der Geburtstag war doch wohl ein voller Erfolg. Sag mal, es sind echt alle alkoholfrei geblieben? Coole Sache!
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung und wenn es Dich tröstet, Ostern war ich einsam mit meinem Fieber, Husten und dem ganzen Schisslaweng auf dem Sofa. Auch nicht besser...
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  10. Herzlichen Glückwunsch nachträglich an deinen Junior. Sieht nach einer tollen Feier aus. Mit Kindern vergeht die Zeit wie im Flug.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Du Liebe,
    da gratuliere ich dem jungen Erwachsenen noch von ganzem Herzen. Es ist einfach ein toller und ganz groß erwarteter Geburtstag. Wir sind nächstes Jahr wieder dran und ich glaube, dass geht voll ganz schnell...
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Frau Vabelhaft,
    Hauptsache, jetzt bist du wieder da und hast auch kein Restinsekt mehr im Auge ;o)) Ja, die lieben Kleinen flutschen ganz schön schnell in die Höhe, mein Mädel ist vor kurzem 23 geworden... Schön, dass ihr das Großereignis anständig gefeiert habt ... und Osternnoch dazu! (Kicher, die Idee, Rosa und Grün auf die Eier zu schreibne, ist genial! ;o))) Ich gratuliere dem Geburtstagsfrosch ganz herzlich - und dir dazu, dass du schon einen so großen Sohn hast!
    Herzliche rostrosige Grüße von der Traude

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir Zeit für einen Besuch bei mir genommen hast.