Sonntag, 9. Oktober 2016

Herbstrascheln #2/5



Willkommen zur zweiten Runde meines diesjährigen Herbstraschelns.

Ich muss gestehen, ich bin sehr erstaunt, dass mir so viele geschrieben haben, dass in ihrer Region ein Rascheln durchs Laub noch nicht möglich ist, da dort die Natur noch nicht so weit ist, während der Herbst hier schon kräftig an den Bäumen geschüttelt hat.
Aber was bei euch nicht ist, kann ja noch werden! ;)))

Ich hatte in der Zwischenzeit schon Angst, dass ich diesen heutigen Post nicht mehr rechtzeitig fertig bekomme, da ich die ganzen letzten Tage mit einer Magenverstimmung zu ringen hatte, die mich umgehauen hat - mir ging es echt nicht gut.
Ich war so daneben, dass ich nicht wirklich am PC war und auch sonst nicht viel gemacht habe.
Zum Glück geht es wieder einigermaßen... - ich trinke auch weiter fleißig Tee und verzichte (so gut es geht) auf Schokolade *ich.und.keine.Schokolade.DAS.geht.doch.gar.nicht!* 

Ich möchte mich auch ganz herzlich bei denjenigen bedanken, die schon bei dem ersten Teil von meinem Herbstrascheln mitgemacht haben.
Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass ihr die Zeit gefunden habt und sie euch auch extra dafür genommen habt.
Mein ganz besonderer Dank gilt hier besonders der lieben Susanne!!!♥♥♥
Das waren richtig tolle Bilder und ich habe sie mir bis jetzt bestimmt schon gefühlte 100 mal angeschaut - Danke!




Natürlich habe ich euch heute auch einige Bilder von unserem letzten Herbstspaziergang mitgebracht....
Im Herbst kann ich ja eigentlich gar nicht oft genug an die frische Luft kommen und egal wie oft ich auch schon einen Weg mit dem Wheely abgerollt bin, so entdecke ich doch jedesmal wieder etwas neues.
Kennt ihr das auch?




Im Moment haben wir eigentlich ein traumhaftes Wetter. Zwar wechseln sich Sonne und Wolken immer wieder ab, aber solange es nicht tagelang regnet, bin ich zufrieden.
Bei dem schönen Sonnenschein scheint im Oktober alles förmlich zu leuchten, wie die letzten Maisfelder, die noch stehen und selbst abgemähte Stoppelfelder verspühen ihren landschaftlichen Charme.




Schaut euch mal dieses wunderschöne Rapsfeld an, an dem wir auf den Weg zum Wald vorbeikommen. 
Wenn das nicht hervorragend in den goldenen Oktober passt, dann weiß ich auch nicht... ;)))
Es ist wahnsinnig farbintensiv, vor allem im Sonnenschein. Ich bin jedesmal hellauf begeistert von diesem Anblick.

Kaum am Wald angekommen, gibt es schon den ersten Laubhaufen, durch den mein liebster Herr Frosch für mich rascheln und hopsen darf.... *grins*
Er ist der beste Laubraschler , den ich persönlich kenne!




Ist er nicht einfach toll?!  ♥♥♥♥




Vor lauter Laubrascheln und Fotografieren haben wir gar nicht die dicken Wolken bemerkt, die sich vor die Sonne geschoben haben. Erst als die ersten Regentropfen auf unserer beider Nasenspitzen kleben blieben, suchten wir uns einen kleinen Unterstand - man hätte ja vielleicht Regenschirme mitnehmen sollen...




Gerade beim Unterstand angekommen, ziehen die dicken Wolken fröhlich weiter und die Sonne kommt wieder zum Vorschein - das war ja so was von klar.... *grmpf*
Von dem kräftigen Regenschauer bleiben ein durchweichtes Sitzkissen *bäh*, schlammige Rollstuhlräder, ein nasser Hund, zwei pudelnasse Menschen und viele Pfützen zurück.
Aber hey, was soll's und was wäre der Herbst auch schon ohne seine dicken Regenwolken!
Außerdem: wenn es im Herbst nicht diese nasskalten und auch stürmischen Tage gäbe, wann soll man sich sonst in einer dicken flauschigen Decke auf der Couch einwickeln und mit einer schönen Tasse Tee in der Hand die Gemütlichkeit genießen!?
So gesehen mag ich auch selbst den manchmal andauernden Herbstregen.... ;)))




Ich hoffe, euch hat unser kleiner Herbstspaziergang und das Herbstrascheln gefallen und falls ihr Lust bekommen habt mitzumachen, dann seid ihr herzlich dazu eingeladen.
Was könnte schöner sein, als mit vielen durchs Laub zu rascheln und über all die schönen Dinge zu berichten, die der Herbst mit sich bringt.

Jeden Sonntag im Oktober gibt es bei mir einen Herbst-/Raschel-Post, unter dem ihr euch verlinken könnt.
Einfach ganz unten auf den blauen Button drücken und in die angezeigten Kästchen eure URL, euren (Blog-)Namen und eure E-Mail-Adresse eingeben - Fertig!
Der Link bleibt bis Mittwoch(!!) geöffnet, so dass ihr euch bis dahin hier mit eurem Blogpost verlinken könnt.
Bitte vergesst nicht, einen Backlink zu meinem Blog zu erstellen.
Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn viele mitmachen.


Last, but not least... möchte ich ganz, ganz herzlich meine neuen Leserinnen hier bei mir begrüßen!

 
Ich freue mich sehr, dass ihr mich in unserer großen, bunten Bloggerwelt gefunden habt.
Fühlt euch wohl und habt jede Menge Spaß. ;)))


Fotos und Text copyright by v-vabelhaft.blogspot.com


Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Frau Vabelhaft!
    Das ist ja mal ein richtig schöner Herbst-Post. All die Facetten dieser Jahreszeit zeigst du hier. Gelbliches Gras, braunes Laub und sogar der typische Regen ist vertreten. Da ist doch das Rapsfeld zwar etwas außergewöhnlich, jedoch einfach nur wunderschön. Sein leuchten macht richtig gute Laune.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und gute Besserung für deinen Magen!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Wir waren auf einem langen Waldspaziergang am Freitag - aber wie ich dir schon geschrieben habe, wars schwer zu rascheln. Aber an dich gedacht habe ich auf jeden Fall und die Blätter werden bestimmt bald fallen. und dann wird geraschelt was das Zeugs hält. Bis dann erfreue ich mich an deiem herrlichen Herbstpost! Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt schon, hier hat es auch noch nichts zum rascheln....
    Ich hoffe, dein Küssen ist wieder trocken, und die Magenverstimmung weitergezogen....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Wieder so ein wundervoller herbstlicher Post. Letzte Woche bin ich dank dem lieben Sternchen im Nest über dich und deinen Blog gestolpert und freue mich wirklich sehr darüber.
    Ich hoffe ich finde diese Woche endlich ein paar mehr Blätter um für dich zu rascheln, es wäre mir eine Freude.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  5. auch bei uns gibt es noch nicht so viel zum rascheln, die Blätter hängen zum größten Teil noch an den Bäumen.
    Aber Dein Post war herrlich!
    Noch gute Besserung!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  6. Wie freue ich mich, dass Du so viel Freude an meinem Raschelpost hast.
    Ich drück Dich ganz fest aus der Ferne! und sage tausend Dank für Deine so lieben Worte.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Ich muss noch warten, es ist noch immer nicht so weit .... ich wundere mich, wie unterschiedlich die Natur die Blätter fallen lässt. Weil kalt ist es auch schon hier ...
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir Zeit für einen Besuch bei mir genommen hast.