Dienstag, 3. Januar 2017

Gerade noch 2016 und jetzt schon 2017

....wieder geht ein Jahr.
Mensch, das ging jetzt aber rubbeldiekatz!!
Ist das alte Jahr wirklich schon vorüber und ein Neues angefangen??
Manchmal denke ich, dass irgendwo in einem geheimen Winkel jemand die Zeit schneller verstreichen lässt.
Geht es nur mir so oder hat noch einer das Gefühl, dass alles viel schneller vorüberzieht als früher?
Oje, das hört sich jetzt so an, als wäre ich 'ne alte Omi, die immer davon erzählt, dass früher alles besser war... (*oh.schreck*)
Dabei bin ich doch erst..... äääähhhh.... ich bin doch erst.... - na sowas, da hab ich doch glatt vergessen wie alt (*räusper*) jung ich bin! *kicher*
Das liegt bestimmt nur daran, dass die Zeit viiiiiel zu schnell vergeht. ;)))


Ich habe meine leidgeprüften & piepsenden Ohren mit einem "hübschen" Gehörschutz (hat Herr Frosch mir extra organisiert) vor den lauten Krachern und Böllern um Mitternacht geschützt.



Aber was nützt es darüber zu grübeln, ob die Zeit heutzutage nun schneller als früher vergeht oder nicht?!
Wir stecken da nu' mal drin und müssen das (aller-)beste daraus machen.
Hab ich Recht? - Klar hab ich Recht!
Das Leben ist viel zu schön, um es mit Grübeln zu verplempern!

Wie war denn eure Silvesterparty?
Wild, ausgelassen und habt ihr es so richtig krachen lassen?
Also ich kann euch eins sagen, Herr Frosch und ich haben es auch aber so was von krachen lassen  -
mit Kindersekt und auf der Couch liegend dem TV-Programm folgend....
Jaahhaahaaa - WIR wissen wie man feiert!
...........................................................................................................................................................
..........................................................................................................................................
......................................................................................................................
...............................................................................................
..................................................................
...........................................
......................

So, nachdem ich mich von meinem Lachkrampf wieder erholt habe (werde morgen bestimmt tierischen Muskelkater im Bauch vom vielen Lachen haben), kann ich ja weiter schreiben.
Jetzt ist es raus, was ich für ein Silvestermuffel bin.... (*grins*)
Nun ja,  so schlimm wie es sich jetzt anhört ist es gar nicht. Aber seitdem ich das Problem mit den Ohren habe, vermeide ich große Parties, die mit teilweise ansteigenden (Lärm-)Pegel und späterer Uhrzeit zu tun haben - ihr versteht, oder? ;)))

Habt ihr euch denn schon Gedanken zu euren neuen Vorsätzen in diesem Jahr gemacht oder habt ihr immer noch die Liste der guten Vorsätze vom letzten Jahr abzuarbeiten??? *LACH*
Also wenn ihr mich fragt, ist das sowieso irgendwie völliger Bullshit (darf man das hier eigentlich so schreiben?). Ich brauche weder eine Feier zum Jahreswechsel, noch eine Liste die mir vorschreibt, was ich besser tun oder lassen sollte. Klar, hab ich mir Gedanken gemacht, was ich in diesem Jahr gerne machen oder erreichen möchte, wie z.B. ein wenig zuzunehmen (damit mich der nächste Windstoß nicht einfach aus dem Wheely weht...*LOL*), aber nichts zwingendes oder forderndes.
Ich möchte einfach genießen und sehen was so geschieht und dann kann man ja immer noch darauf reagieren. Wie denkt ihr darüber?


Der Glücksklee ist übrigens ein kleines Mitbringsel unserer lieben Blumenfee🍀


Wie auch immer - wir werden ja sehen, was das Jahr für jeden von uns mit sich bringt. ;)))
Hauptsache ist doch, dass jeder das Herz am richtigen Fleck hat, mit seinem Leben zufrieden und glücklich ist, einen klaren Kopf behält und sich nicht von irgendwelchen Parolen, Verschwörungstheoretikern oder Hetzkampangen einschüchtern - oder noch schlimmer - einwickeln lässt.
Ich find, die Welt ist schon turbulent genug. Da bedarf es nicht noch weiterer Unstimmigkeiten und Verunsicherungen. Erst mal vor der eigenen Tür Ordnung schaffen und halten (können), sich dann einander annehmen und für einander da zu sein - das ist doch wichtig, ODER?


Ich wünsche euch jedenfalls ein wunderschönes, 
gesundes, glückliches, zufriedenes 
und vor allem friedliches Jahr 2017

....und freue mich auf die gemeinsame Zeit mit euch!


Eure V.



Text copyright by v-vabelhaft.blogspot.com

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir von Herzrn ein gutes, neues Jahr!
    Seit einiger Zeit - also schon ein paar Jahre, werde ich nicht mehr älter. Ich werde nur noch schöner! Funktioniert im Fall 😉
    Silvester habe ich ganz freilich mit 6500 anderen gefeiert. Ohne Feuerwerk, aber mit viel Frieden...
    Doch, ich setze mir schon Ziele. Denn, wer nicht weiss wohin er will, muss sich nicht wundern, wenn er nicht ankommt.
    Aber jetzt nicht so klassisch: mehr Sport, oder abnehmen. Eher in der Richtung, wo möchte ich mich hinbewegen, wie will ich ich diese oder jene Freundschaft gestalten, was darf mir noch weh tun, und was brauche ich nicht mehr..... In der Richtung, da komme ich für mein Beziehungstier in mir doch brav vorwärts. Und auch wenn der Dezember entscheidend schmerzhaft war, ich das so nicht geplant und gewollt habe, stimmt es bauchgefühlmässig eben doch. Ich heule nachts, aber es stimmt trotzdem.
    Und nein, meine Familue bleibt zusammen!! Ich musste eine Freundschaft, die mir sehr sehr wertvoll war, nach 16 Jahren als gescheitert akzeptieren. Das Steck ich nicht so leicht weg......
    Deine Ohrschützer sind sehr hübsch, die Farbe steht dir hervorragend!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine "Vorsätze" gefallen mir, weil es eben nicht die oft so erzwungenen Vorsätze sind, sondern es dir um zwischenmenschliche Beziehungen geht.
      Ich habe vor einiger Zeit auch ein sehr,sehr enttäuschendes Ende einer tiefen und langjährigen Freundschaft erlebt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie es dir gerade geht.Fühl dich von mir gedrückt!♡

      Löschen
  2. Zuerst wünsche ich dir noch ein gfreuts und buntes und fröhliches 2017.
    Nein, Vorsätze nehme ich mir schon lange nicht mehr. Ich ändere genau dann etwas, wenn ich es spüre, wenn ich denke so gehts nicht weiter oder das will ich nicht mehr. Dann ist es mir egal obs Januar oder Juni oder September ist. Und genauso eine langjährige Freundschaft wie Yase und du sie hattest, musste ich im November auch beenden. Es gibt Sachen, die gehen einfach nicht. Es tut immer weh, wenn man eine langjährige Freundschaft beenden muss, aber diese Tiefschläge bringen mich im Leben auch weiter. Ich weiss inzwischen ganz genau wo ich Prioritäten setzen muss, wie ich es haben möchte resp. nicht mehr haben möchte.... und an seinen Zielen muss man immer arbeiten (ich jedenfalls). Das Leben ist wirklich zu kurz für Unnötiges, Unschönes - in diesem Sinne wünsche ich dir einen gemütlichen Abend und geniess ihn - die Kopfhörer sind toll! Solche hätte ich auch brauchen können am Silvester - hier wurde geballert wie noch nie! Völlig unnötig!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war wirklich sehr froh, dass ich diesen Gehörschutz hatte, vor allem weil wir doch Zuhause geblieben sind und es in der Nachbarschaft auch schon ganz schön hoch hergehen kann (daher habe ich ja auch das Problem mit den Ohren).
      Eine feste Freundschaft die zerbricht, ist mit einer der traurigen Erfahrungen im Leben.
      Ich hoffe sehr, so etwas nie wieder erleben und durchleben zu müssen und ich hoffe es auch für dich und Yase.

      Löschen
  3. Auch ich möchte erst mal meine Glückwünsche für das neue Jahr los werden, also ganz viel Freude und Zuversicht, Gesundheit und etwas Glück dazu.
    Und nun möchte ich dir sagen, auch ich/wir sind Silvester-Muffel und haben genau wir ihr den Jahreswechsel verbracht. Hihi.
    Unser Hund hat auch fast die Knallerei verschlafen und Vorsätze, was ist das denn . . . ?
    Ich habe keine, nach jahrelanger Erfahrung mit dieser Angelegenheit habe ich sie abgelegt.
    Lebt sich deutlich angenehmer und auch leichter damit ;-))
    Wenn du magst, kannst du meine Gedanken dazu hier nachlesen.
    Noch einen gemütlichen Feierabend wünsche ich dir
    PS.
    Und es stimmt, die Zeit vergeht immer schneller . . . was ist schon ein Jahr!
    Je älter man wird, umso schneller schwinden die Jahre, ist so, war so und wird immer so bleiben, das bestätigt eine frischgebackene Oma :-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frau Vabelhaft ...
    Natürlich auch von mir die allerbesten Wünsche für das neue Jahr :)
    Ich empfinde das verstreichen der Tage und Monate auch deutlich schneller früher , außerdem erinnere ich mich immer an den Spruch meiner Oma : an den Kindern sieht man wie die Zeit vergeht ...den Spruch fand ich früher immer irgendwie komisch . Aber sie hatte Recht . Nachdem jetzt unser drittes Enkelkind geboren ist , kann ich das nur bestätigen. Man selber fühlt sich , trotz mancher Gebrechen , ja noch gar nicht alt ...!!!!!
    Ich versuche jedes Jahretwasczu entschleunigen , indem ich mich bemühe schöne Dinge zu genießen . Vorsätze habe ich keine ... es kommt wie es kommt und wird so verbraucht ... und Silvester haben wir auch schön zu Hause verbracht. Unser Hund ist ja erst 1 Jahr und ich wusste nicht wie es mit der Böllerei wird ... ich brauche diese Riesenfeten auch nicht mehr . Alles hat seine Zeit ...
    jetzt habe ich einen halben Roman geschrieben , kicher ...
    Schicke Dir liebe Grüße und bis bald .... Antje

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Frau Vabelhaft!
    Ich wünsche dir ein frohes und gesundes neues Jahr. Schön, dass deine Ohren die Böllerei gut behütet überstanden haben. Bei uns ist die Zeit der großen Partys auch vorbei. Wir feiern jedes Jahr mit lieben Freunden und machen es uns gemütlich mit gutem Essen und ein paar schönen Filmen für die Kinder. Das Gefühl, dass die Zeit immer schneller vergeht habe ich auch.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hallole!
    Du schreibst so erfrischend!!!
    Und ich kann dir sagen: mit 50 geht die Zeit noch schneller rum!
    Ich war Silvester mit meinem Mann und Freunden kegeln.
    Das hat echt Spaß gemacht!
    Nach dem schönen Feuerwerk waren wir nur noch kurz beisammen.
    Ich hätte dieses Jahr aber auch - wie du - daheim bleiben können.
    Ich war einfach nur froh, endlich keine Termine mehr zu haben,
    auf dem Sofa rumlümmeln und faulenzen!!!
    Ich habe das so sehr gebraucht.
    Dieses Jahr will ich auf jeden Fall noch weniger Märkte machen.
    Die Arbeit im Kindergarten, meinen 50. Geburtstag vorbereiten
    und "durchführen", die Märkte ... das war mir alles zu viel.
    Ich habe mich selbst so unter Druck gesetzt,
    dass ich sehr häufig Migräne hatte.
    Und darauf habe ich keine Lust mehr!!!!!

    So, ich will dich nicht volljammern!

    Ich wünsche dir ein fröhliches, spannendes Jahr
    und dass du zufrieden bist!

    Herzlichst, Biene

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir Zeit für einen Besuch bei mir genommen hast.